Schwerer Verkehrsunfall auf A7

Datum: 11. Juli 2018 um 13:02
Alarmierungsart: Vollalarm mit Sirene
Einsatzart: TH  > TH G Y 
Einsatzort: A7 Fahrtrichtung Süden
Fahrzeuge: LF 16/12 (außer Dienst) , LF 10/6 , MZF 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst , FF Bönningstedt , FF Norderstedt Gartsedt , FF Quickborn , NEF , Polizei , RTW 


Einsatzbericht:

Ein Auffahrunfall auf der A7 gab Anlass zur Alarmierung. Ein PKW und drei LKW waren beteiligt. Durch die vielen Anrufe und die Anzahl der beteiligten Fahrzeuge wurden gleich mehrere Wehren alarmiert.
Die Einsatzstelle befindet sich im Baustellenbereich der A7 und konnte daher nur erschwert angefahren werden. Wir stellten den Brandschutz sicher und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.